KSV Damenteam kassiert eine deutliche Niederlage beim JSV Speyer

Das die jungen Damen des KSV Esslingen beim Deutschen Meister und Golden League Sieger JSV Speyer auswärts einen schweren Stand haben würden, war sicher im Vorfeld allen Beteiligten klar. Das dieses Auswärtsduell aber für die KSV Kämpferinnen letztlich so deutlich verloren ging, war dann doch etwas über den Erwartungen.

Schon zur Halbzeit führte der JSV Speyer uneinholbar mit 7:0 und konnte somit sehr entspannt in die Rückrunde starten. Auch im zweiten Durchgang konnten die Esslingerinnen keinen Einzelkampf gewinnen und mussten am Ende des Tages, trotz teilweise guter Gegenwehr, mit einem deutlichen 0:14 die Heimreise antreten. „Einige Kämpfe waren schon knapper als es das Endresultat widerspiegelt und manche Punkte gingen einfach auch völlig unnötig verloren“, so das Fazit von KSV Trainer Jan Steiner, nach der enttäuschend hohen Auswärtsniederlage. „Wir müssen bei unserem Heimkampf am 24. Juni gegen den JC Wiesbaden deutlich konsequenter agieren, und dürfen uns nicht wieder unter Wert verkaufen. Wir haben ein sehr junges und perspektivreiches Team und hoffen mit der Unterstützung unserer Fans in eigener Halle auf eine Leistungssteigerung und vielleicht auch auf einen Punktgewinn“.

^