KSV Frauen verlieren gegen TSV Großhadern 5:9

Hanna_Sanders_KSV_esslingen
Deutlich verletzungsgeschwächt mussten sich unsere Frauen am Samstag dem TSV Großhadern vor heimischen Publikum stellen. Zudem fehlte in der Hinrunde das Quentchen Glück, denn auch München musste auf einige Leistungsträger verzichten.
Dennoch reichte es in der Hinrunde trotz knapper, jedoch verloren gegebener Kämpfe nur zu einem 1:6 aus Esslinger Sicht. Einzig Chiara Serra konnte sich in einem starken Fight gegen Maria Tretter einen Sieg erkämpfen.
In de Rückrunde lief es deutlich besser, jedoch sollte es nicht mehr zu einem Punktgewinn reichen. Diesmal setzten sich Julie Hoelterhoff, Emilie Sook und Agata Zacheja durch und konnten ihre Kämpfe gewinnen. Auch Hanna Fuchs konnte als Urgestein ihren Kampf in der Verlängerung für sich entscheiden. Folglich als Endergbnis ein 5:9.
Für den nächsten Heimkampf am 26.05.2018 gegen Speyer freuen wir uns weiter auf Eure Unterstützung!
^