Judostars zum Anfassen beim Bundesliga-Opening des KSV Esslingen

Buli_Opening_2018
Unter Leitung der beiden Bundesliga-Coaches Carsten Finkbeiner und Jan Steiner trainierten am vergangenen Samstag 20 Kaderathleten des Bundesligisten in der heimischen KSV Arena, um sich auf die anstehenden Teamwettkämpfe der Saison 2018 vorzubereiten. In der ersten Trainingseinheit übten die Bundesliga-Athleten, unter aufmerksamer Beobachtung etlicher interessierter Zuschauer ihre Kampftechniken und holten sich dabei wichtige Tipps ihrer Coaches zu den neuen und geänderten Wettkampfregeln ein.
In der zweiten Trainingseinheit konnten sich dann die über 50 Kids des eigenen Nachwuchses des Bundesligisten, von ihren Idolen zahlreiche Tipps und Tricks für den Judowettkampf, sozusagen aus erster Hand holen. So zeigten z.B. die beiden Leichtgewichtler Chiara Serra und Martin Schumacher dem Judonachwuchs des KSV Esslingen ihre Spezialtechniken und alle anderen Bundesligakämpfer stellten sich anschließend als Trainer und Partner für die Kids beim Üben zur Verfügung. Während den 90 Minuten des gemeinsamen Spielens, Rangelns und Raufens kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz und die Zeit verging für alle wie im Flug. Nach dem Training fanden sich alle noch zum gemeinsamen Pizzaessen im Bistro der KSV Arena ein und so mancher kleine Autogrammjäger veredelte bei dieser Gelegenheit noch seinen Judogi mit einem Autogramm seines Lieblingskämpfers. Die ersten Heimkämpfe der Saison 2018 finden bereits am 7. April und am 5. Mai jeweils um 18:00 Uhr in der KSV Arena statt. Beim ersten Heimkampf kämpft das KSV-Männerteam gegen den TSV München-Großhadern und beim zweiten Heimkampf erwartet die treuen Fans des KSV Esslingen gleich ein Doppelkampftag. Die KSV-Frauen treffen dann auf den TSV München-Großhadern und das KSV-Männerteam erwartet den JSV Speyer.
Weitere Infos zum KSV Esslingen und zur 1. Judobundesliga gibt es unter www.ksv-esslingen.de.
Das Foto zeigt die Teilnehmer des Bundesliga-Openings 2018 des KSV Esslingen.
^