IT U16 in Duisburg – 7. Platz für Lukas Kämmer

IT U16-Duisburg mit (von vorn) Erik Höllering, Lipika Kalzén, Lukas Kämmer

350 männliche Teilnehmer traten letztes Wochenende in Duisburg an, um sich durch Platzierungen auf den vorderen Rängen für den Bundeskader zu empfehlen.

Als jahrgangsjüngster startete Erik Höllering zum ersten Mal in der Gewichtsklasse -37kg. Nach einem Freilos konnte er Sandro Bitarishvili vom Brühler Turnverein durch eine Uki-goshi Variante mit anschließender Umdrehtechnik und nachfolgendem Haltegriff vorzeitig besiegen. Nun traf er auf Falk Hobein aus Annen, dem er vor einigen Wochen im Finale des BOT in Backnang knapp unterlegen war. Trotz einiger entschlossener Angriffe musste er sich letztlich durch Ippon für Uchi-mata geschlagen geben. Seinen nächsten Kampf in der Trostrunde bestritt er gegen Nikolas Kutscher aus Dortmund. Nach einer kleinen Unachtsamkeit unterlag er durch Ippon für Seoi-nage. Somit konnte er bei seinem U16 Debut einen ordentlichen 9. Platz belegen.

Lukas Kämmer trat im Schwergewicht +73kg in seinem ersten Kampf gegen den deutlich größeren und schwereren Michael Heißler an und musste sich im Haltegriff geschlagen geben. Seinen nächsten Kampf konnte er durch Ippon für Uchi-mata gegen Justus Galla aus Gelsenkirchen vorzeitig für sich entscheiden. Nach einem taktischen Fehler unterlag er anschließend Tom Hartmann aus Bonn mit Ippon für Seoi-nage. Somit konnte er sich den 7. Platz ergattern.

Von den gesammelten Erfahrungen werden die beiden Kämpfer sicherlich auf den demnächst anstehenden großen Turnieren deutlich profitieren.

^