Chiara Serra gewinnt beim Judo-Europacup der Jugend u18 in Berlin die Bronzemedaille

C._Serra_ECC_Berlin_7.4.18
Chiara Serra vom KSV Esslingen gewann am vergangenen Samstag, bei dem mit knapp 600 Teilnehmern aus 36 Nationen gut besetzten Europacup der Jugend u18, die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm.
Im ersten Kampf setzte sich Chiara Serra gegen die Lettin Paula-Eliza Cera nach nur kurzer Kampfdauer mit einem Würgegriff vorzeitig durch. Auch in Runde zwei bezwang sie die Britin Hannah Wood mit zwei sehenswerten Fußwürfen noch vor Ablauf der regulären Kampfzeit. Gegen die Ungarin Titanilla Abraham musste die 17-jährige KSV-Athletin nach Ablauf der vollen Kampfzeit von vier Minuten in das so genannte „Golden Score“, um letztlich hier mit einem Fußwurf die entscheidende Wertung zu erzielen. Im anschließenden Halbfinale gegen die spätere Zweitplatzierte Alexandra Pasca aus Rumänien musste sie dann aber nach ausgeglichenem Kampfverlauf eine knappe Niederlage einstecken. Im kleinen Finale gegen die Türkin Eda Karademir setzte sich Chiara Serra erneut mit zwei gelungenen Fußwürfen vorzeitig durch und errang somit die Bronzemedaille.
Die beiden weiteren KSV-Teilnehmerinnen Antonia Jursch (bis 52 Kg) und Jacqueline Kroiß (bis 57 Kg) schieden nach knappen Niederlagen bereits in der Vorrunde aus. Weitere Informationen zum KSV Esslingen gibt es unter www.ksv-esslingen.de.
Das Bild (J. Steiner) zeigt Chiara Serra (rechts außen) bei der Siegerehrung in Berlin.
^