KSV Esslingen erkämpft sich ein Unentschieden gegen Abensberg.

Mit einer sensationellen Leistung erkämpften sich die Männer des KSV Esslingen in der 1. Judo Bundesliga ein 7:7 , Unterbewertung 64:67 , gegen den Deutschen Rekordmeister, den TSV Abendsberg. Die Entscheidung, ob die Mannschaft an der Endrunde in Hamburg teilnimmt, wurde damit auf den letzten Kampftag vertagt.

^