3. Platz bei der DEM Ü30 für Julian Maier!!

IMG-20190413-WA0005

Gutes Training und eiserner Wille haben sich ausgezahlt. Julian Maier erkämpft sich bei den Deutschen Einzelmeisterschaften Ü30 den dritten Platz.

Foto: Julian Maier zusammen mit seinem Trainer Matthew Purssey

Eine gute Vorstellung zeige Julian Maier am Samstag, 13.04.2019 bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der Altersklasse über 30 in Maintal, und erkämpfte sich die Bronze Medaille.

Das Ergebnis wäre vielleicht noch besser ausgefallen, wenn es in seinem Auftaktkampf nicht zu einer ungünstigen Kampfrichterentscheidung gekommen wäre. In weniger als 10 Sekunden hat Julian einen entscheidenden Wurf erzielt. Doch dieser Punkt wurde für seinen Gegner gewertet. Da er nichts zu verlieren hatte versuchte Julian bis zur letzten Sekunde gegen seinen defensiven Kämpfer zu Punkten. Einige Male versuchte er seine Technik durchzusetzen, was dazu führte, dass sowohl sein Gegner als auch er auf der Seite landeten. Nach hinzuziehen der Kampfrichterkommission bekamen beide Kämpfer für diese Aktion einen Wazari. Nachdem Julian Gegner nach der ersten unglücklichen Entscheidung der Kampfrichter bereits mit einem Wazari in Führung lag, dieser zum Sieger des Kampfes erklärt.

Im kleinen Finale um die Bronze-Medaille lies Julian Maier nichts anbrennen. Er dominierte den eröffnenden Griffkampf und konnte einen starken Kata-Guruma ansetzen und seinen Gegner mit einem Haltegriff besiegen. Mit diesem Ippon-Sieg sicherte sich Julian Maier seine erste Medaille bei den Deutschen Meisterschaften sichern.

^