U14 mit guten Leistungen bei den Pokalmeisterschaften in Senftenberg !!

IMG-20191105-WA0001
Beim deutschen Jugendpokal der Altersklasse U14 in Senftenberg am vergangenen Wochenende ging der KSV Esslingen mit zwei Teams an den Start.
Die Mädchen mit der Fremdstarterin Helen Möck aus Reutlingen, starteten sehr gut in das Turnier. Nach dem Auftaktsieg gegen das Team aus Altdorf mit 3:2, folgten die 1:4 Niederlagen gegen die Mannschaft aus Berlin und gegen die späteren Turniersiegerinnen aus Düsseldorf. Sehr eng wurde es nochmal in der Begegnung gegen Kim Chi Wiesbaden, doch auch diesen Mannschaftskampf mussten die Mädels mit 2:3 abgeben. In der letzten Begegnung der Vorrunde gegen die Heimmannschaft aus Spremberg gelang nochmal einen 3:2 Sieg. Mit dem abschließenden 4. Platz in der Vorrunde wurde die Teilnahme an der Endrunde verpasst.
Die Jungs bildeten eine Kampfgemeinschaft zusammen mit Kano Heilbronn und starteten mit einen 3:2 Sieg gegen die HTG Bad Homburg in die Vorrunde.
Die folgenden Mannschaftskämpfe gegen den RSV Eintracht und den JC Leipzig mussten sie jeweils abgeben. Da nun die Teams aus Homburg, Esslingen/Heilbronn und Leipzig am Ende punktgleich waren, kam es auf die Unterbewertung an. Die KG Esslingen Heilbronn hatte hier wegen 3 Unterbewertungspunkten weniger das Nachsehen hinter dem JC Leipzig. Mit Platz 3 in der Vorrunde verpassten die Jungs knapp die Teilnahme an der Endrunde.
Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen der beiden Mannschaften zeigten tolle kämpferische Leistungen und könnten nächstes Jahr in selber Besetzung wieder antreten. Ein großer Dank geht an die Jungs aus Heilbronn und Helen Möck aus Reutlingen, die die KSV Teams verstärkten.
^