Württembergliga Judo – Platz 5 für die Frauen, Platz 6 für die 2. Männermannschaft des KSV Esslingen.

2019-05-12_Wueliga_4

Am Samstag fand der 2. Kampftag der Württembergliga im Judo in Heilbronn statt. Leider konnten sowohl die Frauen als auch die Männer verletzungs- und krankheitsbedingt nicht mit einer kompletten Mannschaft starten. Da bei den Frauen sogar 2 von 5 Gewichtsklassen unbesetzt blieben, mussten die anwesenden 3 Kämpferinnen theoretisch all ihre Kämpfe gewinnen. Dies glückte jedoch leider nicht: gegen das JZ Heubach und JT Steinheim reichte es zu einem 2:3, gegen den VfL Sindelfingen zu einem 1:3 gegen House of Judo verlor man 0:4. Starke Kämpfe und auch zwei Siege zeigte Lia Kruse und auch Melissa Walter konnte einen klaren Sieg einfahren, zwei weitere blieben ihr verwehrt, da jeweils eine Selbstfalltechnik zu Gunsten der Gegnerin ausgelegt wurde.

Sina Westbomke und Karen Schwab mussten teils zwei Gewichtsklassen höher starten und konnten leider keinen Sieg verbuchen. Durch die zwei Siege am ersten Kampftag kommt das Frauenteam des KSV Esslingen somit insgesamt auf den 5. Platz der Württembergliga 2019.
Die Männer starteten gleich mit dem Kampf gegen Tabellenführer Sindelfingen in den Tag. Die Esslinger konnten stark dagegen halten, mussten sich aber dann doch 3:4 geschlagen geben. Punkte holten Alexander Luft, Lukas Kämmer und Felix Wagner. Gegen die Mannschaft aus Nürtingen konnten leider nur Julian Maier und Felix Wagner punkten und somit kam es nun in den Duellen gegen Heilbronn und Backnang darauf an den Abstieg abzuwenden. Leider setzte es gegen die Heimmannschaft aus Heilbronn eine Weitere 2:5 Niederlage bei der nur Julian Maier und Leander Betz punkten konnten. Doch gegen die TSG Backnang gaben die Esslinger nochmal alles und konnten mit Siegen durch Alexander Luft, Julian Maier, Davaa Dalei und Felix Wagner einen 4:3 Sieg einfahren. Am Ende erreichte die 2. Mannschaft des Bundesligisten somit den 6. Platz und wird nächstes Jahr wieder in der Württembergliga vertreten sein.
^