Informationen zur aktuellen Lage im KSV!!!!!

Liebe Vereinsmitglieder,

Die Corona Pandemie hat uns weiterhin voll im Griff. Der Trainings – und Fitnessbetrieb ist in der Halle eingestellt, aber das Onlinetraining mit Archil und Garik findet statt. Die Zeiten setzen allen Sportvereinen in allen Bereichen sehr zu. Es ist auch im Augenblick nicht abzusehen, wann wir wieder mit dem Trainingsbetrieb fortfahren können. Die Sportvereine in ganz Deutschland müssen bis Weihnachten im Teil-Lockdown bleiben und können nach den Feiertagen auch nicht auf eine Lockerung hoffen. Alle Appelle des Sports an die Politik waren bisher erfolglos.

Dieser zweite Lockdown trifft Budovereine, wie wir es sind, deutschlandweit noch mal härter. Schwer wiegen dann die Worte der Bundeskanzlerin: „Die Lage erlaubt es uns nicht die Maßnahmen aufzuheben.“

Als Solidargemeinschaft müssen wir jetzt zusammenhalten und die Regeln akzeptieren. Nur so können wir einen Teil dazu beitragen, dem Virus und der Pandemie Herr zu werden.

Daher,

Seid Judo - Bleibt Judo

Seid Taekwondo - Bleibt Taekwondo

Seid Budo. - Bleibt Budo

Im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen, haben wir eine eigene Sporthalle deren Unterhaltungskosten ungeachtet der momentanen Situation weiterlaufen. Energie- und Personalkosten usw. fallen ebenfalls an, zwar eingeschränkt, laufen aber trotzdem auf und müssen getragen werden.

Daher ist es wichtig dem Verein in dieser schlechten Zeit die Treue zu halten. Nur so können wir, wenn das Übel überstanden ist, den Regelbetrieb wieder uneingeschränkt aufnehmen. Wir zählen auf euch.

Eine Veränderung in Sachen Trainer wird es ab Februar 2021 geben. Wie bereits angekündigt, wird uns Daniel auf eigenen Wunsch verlassen. Der Verein hätte Daniel sehr gerne weiter beschäftigt da wir seine Arbeit auf der Judomatte und als Leiter des ArenaFitness sehr geschätzt haben.

Da es in diesem Jahr keine Veranstaltungen, wie unser Glühweinfest, das Revivaltraining oder die 108 Sonnen Grüße im Yoga mehr geben wird, an denen wir uns noch einmal persönlich treffen könnten, möchten wir Euch/Ihnen an dieser Stelle schöne und besinnliche Weihnachten wünschen und einen guten Start ins neue Jahr und ganz wichtig bleiben sie gesund.

Hoffen wir, dass das neue Jahr dann die von uns allen ersehnten Lockerungen bringt und wir die KSV SportArena und vieles mehr wieder uneingeschränkt nutzen können.

euer Vorstand.

Das Schicksal geht mit uns um wie mit Pflanzen.

Es macht uns durch kurze Fröste reifer.

Jean Paul

^